Sonderkategorie: Bienen- und Insektenparadies beim Dornbirner Blumenschmuckwettbewerb 2021

Eine Aktivität von:

Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH

Mit Unterstützung von:

Stadtgärtner Andreas Dür

Art des Projekts:

Sonderkategorie: Bienen- und Insektenparadies beim Dornbirner Blumenschmuckwettbewerb 2021

Projektzeitraum:

Sommer 2021

Was war bzw. ist Ihre Motivation, Maßnahmen zur Förderung der Insektenvielfalt umzusetzen?

Der Blumenschmuck-Wettbewerb zählt in Dornbirn schon längst zu einem besonderen Höhepunkt für alle Gartenliebhaber und Blumenbegeisterte. Jedes Jahr im Frühling wird die Teilnahme zum Wettbewerb in vier verschiedenen Kategorien ausgeschrieben. Eine Fachjury besucht im Juli jährlich rund 130 Gärten in der ganzen Stadt. Da Insekten für das Ökosystem und die Menschen unersetzlich sind, wurde heuer erstmalig die Sonderkategorie „Bienen- und Insektenparadies“ ins Leben gerufen.

Ablauf der Maßnahme(n)

Verwandeln sie ihre Gärten in ein Insektenparadies und melden sie sich beim Blumenschmuckwettbewerb 2021 – „Sonderkategorie“ an. Anmeldeschluss ist der 2. Juli. Die Jury fährt Anfang/Mitte Juli durch ganz Dornbirn um die „schönsten“ Gärten zu bewerten. Die Preisverleihung findet Ende Oktober in der inatura in Dornbirn statt.

Projektstandort:

Eine bienenfreundliche Blühfläche vor der Katharina-Drexel-Kapelle
Permakulturgarten als Lebensraum für Mensch, Tier und Pflanze
Menü