Naturnetzwerker für blühende + summende Landschaften

In der mehrtägigen Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden von Expert*innen Praxisinput über Vorträge, Exkursionen und Workshops zu folgenden Themen:

  • Warum sollten wir uns für Insekten einsetzen?
  • Welche Lebensraumansprüche haben Insekten?
  • Was kann getan werden, um die Lebensbedingungen von Insekten und anderen Kleintieren zu verbessern?
  • Was sind nahrungsgebende Pflanzen und wichtige Strukturen für Insekten?
  • Wie gehe ich die Planung, Umsetzung und Pflege von Blühflächen, Nisthilfen, etc. an?
  • Wie überzeuge ich Verantwortliche, Projekte umsetzen zu dürfen?

Ziel unseres Projektes ist es, die Teilnehmenden fit zu machen, damit diese selbst eine Maßnahme zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Insekten und Kleintieren auf einer öffentlichkeitswirksamen Fläche anstoßen können. Solche Maßnahmen können beispielsweise Blühflächen, Insektenhotels, Staudenbepflanzen oder „wilde Ecken“ sein. Unser Projekt sieht dabei eine Förderung der Maßnahme von bis zu 500 € vor.

Die Workshop-Reihe findet an vier Samstagen (jeweils ca. 10-17 Uhr) statt:

  • 16. Oktober 2021, Schnürpflingen
  • 13. November 2021, Illertissen
  • 12. Februar 2022, Ulm
  • 30. April 2022 (Ersatztermin: 14. Mai 2022), Langenau

Die Teilnahme an allen vier Kurstagen ist verbindlich. Die Bereitschaft zur Umsetzung eigener Aktivitäten wird vorausgesetzt und gemeinsam im Kurs vorbereitet. Bei Interesse tragen Sie sich und Ihre Motivation bitte hier ein: https://tinyurl.com/wnj2z659

Anmeldeschluss ist der 30.09.2021. Wir werden die Teilnehmenden in der 3. September-Woche auswählen und uns bei Ihnen melden. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Für die Verpflegung an den vier Kurstagen wird ein Kostenbeitrag von 50 € fällig, der am 1. Kurstag zu entrichten ist.

Weitere Informationen können Sie unserem angehängten Flyer oder unserer Website (https://www.unw-ulm.de/index.php/projekte/naturnetzwerker/) entnehmen.

Oktober 16 @ 10:00 — April 30 @ 17:00
10:00 — 17:00 (4711h)

Bodensee

2021, 2022